logo

Für Ihre Faszien

Faszien-Behandlung: Spüren Sie die Verbindung!

Faszien – ein Begriff, der seit einigen Jahren in aller Munde ist. Sie haben sich vielleicht schon einmal gefragt haben, ob das nicht nur ein weiterer Gesundheitstrend mit fragwürdiger bzw. nicht nachweisbarer Wirkung ist?

Aus meiner jahrelangen Faszien-Arbeit kann ich Ihnen diese Frage ganz klar mit Nein beantworten. Die Bedeutung der Faszien für Gesundheit und Wohlbefinden wurde mittlerweile durch zahlreiche wissenschaftliche Studien nachgewiesen. Die Faszien-Therapie ist also kein Wunderwerk, sondern eine erstzunehmende und hocheffiziente Behandlungsmethode. Während meiner 2-jährigen Ausbildung bei der renommierten Deutschen Gesellschaft für Myofascial-Release habe ich mich intensiv mit den Faszien beschäftigt. Seitdem weiß ich, dass sie für die Beweglichkeit und Vitalität des gesamten Körpers essentiell sind. Das war eine sehr wichtige Erkenntnis für mich.

 

Faszien – einfach faszinierend.

Aber was sind Faszien eigentlich genau? Faszien sind ein Gewebe, das den Körper als verbindendes Netzwerk durchzieht: Organe, Muskeln und das Gefäß- und Nervensystem werden von diesen bindegewebigen Hüllen miteinander verbunden und getragen. Faszien sind die Basis für vielfältige Körperfunktionen wie zum Beispiel Bewegung, Stütze, Abwehr- und Immunfunktion, Zirkulation und Wundheilung. Dieses alles verbindende Bindegewebe kann verkleben – und damit nicht nur die Beweglichkeit einschränken und zu Verspannungen führen, sondern auch Schmerzen auslösen.

Für wen eignet sich die Faszien-Behandlung?

Ich biete meinen Patienten diese besondere Form der Körperarbeit mit großem Erfolg an. Die Faszien-Behandlung ist eine manuelle Körperarbeit, die sich nicht nur für Krebstherapie-Patienten eignet, sondern zum Beispiel auch bei Rückenschmerzen und Sportverletzungen überaus wirksam ist. Ich löse die verklebten Strukturen und lindere damit nachhaltig Verspannungen sowie akute und chronische Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Das Gefühl vieler Patienten nach der Behandlung: Befreiung, Leichtigkeit, neue Beweglichkeit, Energie und Leistungsfähigkeit.

 


„Ich ging nach einem C5-Bandscheibenvorfall, der mich schon zum zweiten Mal aus der Bahn geworfen hatte, zu Juan Tapia Falen. Vorher hatte ich ein Taubheitsgefühl in den Armen, Spritzen halfen nur noch kurz gegen die Schmerzen und der behandelnde Orthopäde stellte mir eine OP in Aussicht. Schon nach meinem ersten Termin bei Juan spürte ich: das hilft! Seit eineinhalb Jahren komme ich nun ein Mal wöchentlich zur Faszien-Behandlung. Durch diese systematische Technik in Kombi mit Yoga ist das Gewebe um die betroffene Bandscheibe heute in Topform und ohne Verhärtung.“ Cornelia v.d. C.